DIE STARS IM UNTERNEHMEN
Wer sind die wahren Stars im Unternehmen? Dieser Frage widmete sich das diesjährige Netzwerktreffen von CHANCENLAND VORARLBERG, das am 20. Dezember bereits zum 7. Mal stattfand. Das jährlich wiederkehrende vorweihnachtliche Netzwerktreffen versammelt ansässige Unternehmen und Vorarlberger Technik- und Wirtschaftsstudierende aus zahlreichen Studienorten von Zürich bis Wien im Festspielhaus Bregenz, um spielerisch über die heimische Wirtschaft zu informieren.

26 Unternehmen und rund 120 Studierende nutzten den Abend um zu netzwerken, persönliche Kontakte zu knüpfen und sich über Karrieremöglichkeiten, Praktika und Abschlussarbeiten zu informieren.

“STAR-ACTIVITY”
Ohne ambitionierte Menschen in einem Unternehmen – vom Geschäftsführer, Entwickler, Techniker, der Produktion und Organisation bis hin zum Lagerlogistiker – geht gar nichts. Sie stehen mit ihrem Einsatz und ihrer Kreativität hinter der beeindruckenden Vielfalt und Stärke der Vorarlberger Wirtschaft. Ganz im Zeichen der eigentlichen Stars stand deshalb das diesjährige Netzwerktreffen. Bereits mit einer eindrucksvollen Hall of Fame, welche die Unternehmen und deren Stars vorstellte, wurden die Teilnehmer empfangen.

Unter dem Motte Be Active – Become a Star wurden die Studierenden eingeladen, aktiv zu werden, um selbst potenzielle zukünftige Stars zu werden. Sie erwarteten 26 Unternehmensbühnen mit interaktiven Spielen, an denen in Teams Dart gespielt, Flaschengeworfen, Seilbahn gefahren, Hubschrauber gesteuert, geangelt, gezeichnet und gerätselt wurde, um Begriffe zum Unternehmen und seinen Innovationen zu erraten.

UNTERNEHMEN UND STUDIERENDE ZUSAMMENBRINGEN
“Wir wollen die Studierenden in lockerer Atmosphäre in Kontakt mit den Produkten, Materialien, Technologien, Prozessen und der Arbeitskultur der heimischen Unternehmen bringen”, erklärt Dr. Joachim Heinzl, Geschäftsführer der WISTO, die als Gesellschaft hinter der Initiative CHANCENLAND VORARLBERG steht. “Vorarlberg bietet eine breite Palette an großartigen Firmen – das wollen wir den Studierenden aufzeigen und sie für eine Karriere im Land begeistern.”

EIN BLICK HINTER DIE KULISSEN
Die Unternehmen repräsentierten sich dieses Jahr anhand knackiger 30-Sekunden-Videos, die den Studierenden in kürzester Zeit Einblicke in 26 Unternehmen, deren Besonderheiten und Firmenkultur boten. Von Mitarbeiter-Statements über die Vorstellung besonderer Projekte bis hin zu Eindrücken von Firmen-Events – die Kurz-Videos ermöglichten einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen.

TEILNEHMENDE UNTERNEHMEN
• ALPLA
• Bachmann electronic
• BERTSCHenergy
• BHM INGENIEURE
• Collini
• Doppelmayr
• Dorner Electronic
• Eberle Automatische Systeme
• FH Vorarlberg
• Fusonic
• GANTNER electronic
• Gebrüder Weiss
• GRASS
• Hirschmann Automotive
• Hypo Vorarlberg Informatik
• i+R Gruppe
• illwerke vkw
• Julius Blum
• Künz
• Liebherr-Werk Nenzing
• Meusburger
• OMICRON electronics
• Rhomberg Bau
• Schelling Anlagenbau
• V-Research
• WolfVision

STATEMENTS
„Ich bin heute zum zweiten Mal beim Netzwerktreffen mit dabei. Es ist immer ein netter Abend und darüber hinaus eine super Gelegenheit, die Personalverantwortlichen persönlich kennenzulernen. Heute Abend sind etliche IT Firmen vertreten, was für mich der Hauptgrund ist hier zu sein.”
DANIELA GERBIS, Studentin Informatik – Software and Information Engineering, FH Vorarlberg

„Aktuell studiere ich in Zürich, habe aber vor, längerfristig in die Heimat zurückzukehren. Ich finde es toll, einen Einblick in die Vorarlberger Unternehmenslandschaft zu bekommen. Heute Abend sind etliche Unternehmen da, die ich vorher noch nicht gekannt habe.”
PHILIPP RUPP, Elektrotechnik und Informationstechnologie, ETH Zürich

© Matthias Rhomberg

Vielen Dank an unsere Sponsoren:

Share with

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen