Ziel des Projekts ‘Partizipatives Place Branding’ ist es, gemeinsam mit den Unternehmen dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Potentielle Fachkräfte sollen besser erreicht und gezielter angesprochen werden: Durch originäre, persönliche Inhalte & Stories sollen Unternehmen als potenzielle Arbeitgeber besser wahrgenommen werden.

Projektinhalt

Um das zu erreichen, wird die Standortkommunikation künftig auch ‘partizipativ’ durch Autoren erfolgen – ganz nach dem Motto ‘von der Zielgruppe für die Zielgruppe’ – um direkte, persönliche und authentische Einblicke in die Unternehmen zu erhalten. Die von den Unternehmen und den jeweiligen MitarbeiterInnen selbst produzierten Inhalte sollen verstärkt kommuniziert und über neue neue Kommunikationskanäle gestreut werden.

Zielgruppe

Zielgruppe sind Studierende, Absolventen und Fachkräfte vorrangig technischer Studienrichtungen, die durch diese verstärkte und neue Art der Kommunikation für den Vorarlberger Arbeitsmarkt gewonnen, gesichert und zurückgeholt werden sollen.

Hintergrund

In Vorarlberg ist die Fachkräfteproblematik – vor allem im technischen Bereich – besonders ausgeprägt und ein branchenübergreifendes Problem. Aufgrund fehlender universitärer Strukturen vor Ort verlassen junge Menschen oftmals die Heimat wegen eines technischen Studiums außerhalb von Vorarlberg. Eine überwiegende Zahl der Fach- und Nachwuchskräfte bleibt außerorts und geht somit den dem regionalen Arbeitsmarkt verloren.

Trotz des hochattraktiven Arbeitsmarkts, der sehr guten Berufsaussichten und Entwicklungsmöglichkeiten in einem äußerst lebenswerten Umfeld kann nicht genug qualifiziertes Personal gefunden werden. Dies bedroht eine zukunftsorientierte regionale Weiterentwicklung sowohl in gesellschaftlicher als auch in wirtschaftlicher Hinsicht.

 

Interreg Förderung

Das Projekt ‘Partizipatives Place Branding’ wird von Interreg V «Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein» (ABH) gefördert. Interreg ist ein Regionalprogramm der Europäischen Union zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. Mehr dazu findest du auf http://www.interreg.org.

Projektpartner

Partizipatives Place Branding ist ein gemeinsames Projekt der Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH (WISTO) und der Wirtschaftsförderungs- und Standortmarketinggesellschaft Landkreis Sigmaringen mbH (WIS).

Zu den Beiträgen

Wenn du mehr erfahren möchtest über die vielfältigen Jobmöglichkeiten in Vorarlberg, bekommst du hier spannende Einblicke!

Foto © Weissengruber + Partner für CHANCENLAND VORARLBERG bei Ölz Meisterbäcker, (c) WISTO

Share with

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen