Die Serie Land der Ideen im Wirtschaftsmagazin Thema Vorarlberg stellt monatlich interessante und erfolgreiche Produkte sowie Konzepte heimischer Unternehmen vor.

Ein Bericht aus der Oktober-Ausgabe von Thema Vorarlberg:

Raclettkäse-Anlage
BERTSCHfoodtech

Seit Februar verarbeitet die Seiler Käserei im schweizerischen Giswil mit ihrer neuen Produktionsanlage beeindruckende 80.000 Liter Milch am Tag. Daraus entstehen acht Tonnen bester Raclettekäse und das mit Vorarlberger Technik. BERTSCHfoodtec entwickelte die Hightech-Produktion als eine der modernsten Käsereianlagen überhaupt.

Das Bludenzer Unternehmen baut seit fast 100 Jahren Anlagen für die Milchwirtschaft. Bis nach Russland und Fernost werden diese geliefert. Eine der Besonderheiten der BERTSCH Käsereitechnik bei der Raclette-Herstellung sind die zwei zusätzlichen Vorreifetanks, welche die Produktionszeit minimieren und somit die Personalkosten senken. Das Unternehmen Seiler konnte dadurch bereits seine 7-Tage-Produktion auf fünf Tage reduzieren.

In Giswil wird die angelieferte Rohmilch nun automatisch vom Tanksammelwagen entladen, pasteurisiert und entrahmt. Im BERTSCH Käsefertiger wird der sogenannte Käsebruch hergestellt, anschließend abgefüllt, gepresst und gesalzen. 5000 Meter Edelstahlleitungen wurden für diese Prozessschritte von BERTSCH verlegt. Und auch die Anlagen für die einzelnen Prozessschritte werden in Bludenz geplant, konstruiert und teilweise gefertigt, so auch die Käsefertiger, Käsepressen und das Salzbad. Dadurch ist eine Gesamtplanung von Anlagen möglich, die Prozesse bis ins Detail optimieren und gleichbleibend beste Qualität garantieren.

Dies ist gerade in der Lebensmittelindustrie notwendig. Höchste Hygienestandards, Langlebigkeit, Leistungsfähigkeit und zugleich ein schonender Umgang mit Rohstoffen wird von BERTSCH’s Großund Kleinkunden gleichermaßen verlangt und geschätzt. Der Raclettekäse von Seiler ist mehrfach als Bester seiner Sorte in der Schweiz ausgezeichnet worden und wird bis nach New York verkauft.

www.bertsch.at

Das Wirtschaftsmagazin Thema Vorarlberg kann unter www.themavorarlberg.at kostenfrei gelesen und abonniert werden.

Mehr über das Unternehmen BRTSCH findest du unter www.bertsch.at.

©BERTSCHfoodtech

Share with

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen