Abschlussarbeit Elektrifizierung von Baumaschinen – Leistungs- und Energiemanagement

Liebherr-Werk Nenzing GmbH

Beschäftigungsart: Vollzeit
Mindestausbildung: Matura
Arbeitssprache:
Standort: Nenzing
Kontaktperson: Matthias Böttiger


Bewerbungen bitte über das Online-Tool auf der Website

Stellenbeschreibung

Die Entwicklung elektrisch angetriebener Baumaschinen schreitet immer weiter voran. Konzepte und Komponenten für elektrische Maschinen müssen frühzeitig ausgewählt, validiert und evaluiert werden, um das Risiko für den Einsatz in einer realen Maschine zu minimieren. Deshalb beschäftigt sich die Vorentwicklung Antriebssysteme mit den Teilbereichen elektrischer Baumaschinen, wie z. B. Leistungselektronik, Elektromotoren, Batteriesystemen, Steuerungen und vielem mehr. Die elektrische Maschine besteht aus einer Vielzahl elektrischer Antriebe, welche elektrische Leistung aufnehmen und abgeben können. Zusätzlich befinden sich weitere Quellen und Senken auf der Maschine. Hierzu zählen u. a. die Batterie, Ladegeräte und das Genset. Es ist nicht möglich, alle elektrischen Antriebe gleichzeitig mit voller Leistung zu betreiben. Deshalb muss durch das Leistungsmanagement eine Überlastung der Maschine vermieden werden, ohne die Leistungsfähigkeit der Maschine unnötig zu verringern. Zusätzlich muss die Batterie in einem bestimmten Ladezustandsbereich gehalten werden, um die Lebensdauer der Batterie zu maximieren.

Aufgaben

  • Analyse des Leistungsmanagements aktueller Maschinen
  • Aufstellen von Anforderungen für das Leistungsmanagement und das Energiemanagement
  • Konzeptentwicklung einer Strategie für das Leistungsmanagement sowie das Energiemanagement
  • Test des Konzepts am Simulationsmodell
  • Implementierung von Software in SCADE
  • Test der Software im Simulationsmodell

Anforderungen

  • Student im Bereich Elektrotechnik, Automatisierungs- und Regelungstechnik, Mechatronik, Physik oder verwandte Studienrichtungen
  • Vorkenntnisse im Bereich Modellbildung und Simulation
  • Vorkenntnisse im Bereich Steuerungsprogrammierung
  • Gute Grundlagenkenntnisse der Elektrotechnik
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortung
  • Begeisterung für die Elektrifizierung und das Lösen technischer Fragestellungen

Weitere Informationen

Es erwartet Sie ein anspruchsvolles und interessantes Aufgabengebiet in einer erfolgreichen, internationalen Firmengruppe. Zudem bieten wir Ihnen eine umfassende Betreuung durch unsere Fachabteilung sowie eine angemessene Vergütung. Für die Bearbeitung der Aufgabe werden 3-6 Monate veranschlagt. Bei entsprechender Eignung besteht im Anschluss die Möglichkeit einer weiterführenden Zusammenarbeit.

KONTAKT

Matthias Böttiger
Dr. Hans Liebherr Straße 1
6710 Nenzing

Informationen
zum Unternehmen

Neben einer offenen Unternehmenskultur gibt es vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ausgezeichnete Entwicklungschancen.
Bewerbungen bitte ausschließlich per Online-Tool unter www.liebherr.com

Aktuelles

Wir, das CHANCENLAND VORARLBERG Team, haben mit verschiedenen Vorarlberger Unternehmen gesprochen und nachgefragt, welche Benefits sie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten.

Benefits for employees

Wir, das CHANCENLAND VORARLBERG Team, besuchen für euch verschiedene Unternehmen in Vorarlberg. Ihr könnt euch auf coole Videoeinblicke freuen.

Visiting ...

Vorarlberg ist eine wirtschaftsstarke und lebenswerte Region, Vorarlbergs Wirtschaft ist genau ...

CHANCENLAND VORARLBERG Podcast
show me more
shidza-d-PHxydgM0oKs-unsplash
Bleib up to date!
Verpasse keine Events.