Rot-Weiß-Rot-Karte
Gesetzesreform

Änderungen ab 01.07.2023

Ausweitung bei Punktevergabe für Sprachkenntnisse bei Rot-Weiß-Rot-Karte:
Im Punktesystem der RWR-Karte in der Kategorie Sprachkenntnisse – neben Deutsch und Englisch – werden nun auch Kenntnisse in den Sprachen Französisch, Spanisch und/oder Bosnisch/Serbisch/Kroatisch berücksichtigt (jeweils auf B1 Sprachniveau; 5 Punkte).

Änderung beim erforderlichen Sprachniveau bei Stammmitarbeitern:
Für Stammmitarbeiter im Rahmen der RWR-Karte ist nur noch ein Nachweis von Deutschkenntnissen auf A1 Niveau erforderlich (zuvor A2).

 

Ab 1. Oktober 2022 ist endlich die Gesetzesreform des Ausländerbeschäftigungsgesetzes (AuslBG) und des Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetzes (NAG) in Kraft getreten.

Für wen ist das überhaupt relevant? Was ändert sich für Unternehmen in Österreich, die internationale Fachkräfte einstellen und was ändert sich für Fachkräfte und ihre Familien?

Was verbessert sich für Arbeitgeber*innen?

Das Antragsverfahren auf eine Rot-Weiß-Rot-Karte und auch die Blaue Karte EU soll künftig schneller von den österreichischen Behörden abgewickelt werden als in der Vergangenheit.

Außerdem bietet die Novellierung den Unternehmen in Österreich zwei neue Optionen der langfristigen Anstellung internationaler Fachkräfte.

Was verbessert sich für Fachkräfte?

Auch drittstaatsangehörige Fachkräfte mit einem verbindlichen Jobangebot bei einem Unternehmen in Österreich erfahren durch die Neuerungen einige Verbesserungen, die von Erleichterungen bei der Einwanderung bis hin zum attraktiven dauerhaften Aufenthalt in Österreich reichen.

Vor allem wird die Rot-Weiß-Rot–Karte für bestimmte angestellte Fachkräfte (Sonstige Schlüsselkräfte,  Fachkräfte in Mangelberufen und Besonders Hochqualifizierte) deutlich zugänglicher gestaltet, insbesondere was die jeweiligen Punktesysteme betrifft.

Weiters erfahren auch einzelne Unterkategorien der Rot-Weiß-Rot-Karte spezifische Aufwertungen.

Auch die Blaue Karte EU erlebt durch die Gesetzesreform Verbesserungen – zusätzlich zur Gehaltsänderung, IT-spezifischen Regelung und Entsendung.

Was verbessert sich für Familien von Fachkräften?

Vor allem die neue Möglichkeit, dass Arbeitgeber*innen nicht nur für die Fachkraft, sondern auch dessen Familie, den Antrag auf den Aufenthaltstitel einbringen kann, führt idealerweise dazu, dass Familien zeitgleich nach Österreich einwandern können.

Genaue Informationen und Details zur Novellierung findest du unter diesem Link.

Blogbeiträge

Es ist beeindruckend, wo Vorarlberger Unternehmen überall auf der Welt Spuren hinterlassen.

Vorarlberger Knowhow im Ausland

Bei Eberle Automatische Systeme öffnet KI mit innovativer Gesichtserkennung die Tür zur Tiefgarage, sogar wenn man mit dem Fahrrad kommt.

Wo KI die Tür öffnet

Martin Nigsch entwickelte in seinem Start-up Feld eine intelligente Dokumentenerfassung, die mithilfe künstlicher Intelligenz die richtigen Inhalte auf Useranfragen findet.

Vorarlberger ChatGPT Alternative

Mit Kandela entwickelt Daniel Rupp den Kachelofen 2.0

Dezentrale Effizienz
show me more

Upcoming Events.

12.07.2024

Dieses Jahr legen wir mit einem besonderen Schiff ab – unserem RaumSCHIFF "Sunset Cruise". Hier versammeln sich führende Unternehmen aus verschiedenen Galaxien, um Wissen und Ressourcen zu teilen. Junge Weltraumforscher haben die Chance, wertvolle Praktika und Karrieremöglichkeiten zu entdecken.

25.09.2024 – 27.11.2024

Erfahre im Employer Branding Camp, wie Unternehmen mit gezielten Werkzeugen und Strategien Ihre Schlagkraft im Recruiting stärken können – für nachhaltigen Erfolg in der Suche nach qualifizierten Mitarbeitenden am Puls unserer Zeit.

12.11.2024

Bist du Student*in in einem technischen Studiengang? Bist du auf der Suche nach einem Job, Praktikum, Traineeprogramm oder einer Stelle für deine Abschlussarbeit?

In diesem Zeitraum finden leider keine Events statt. Filter zurücksetzen

show me more