Patentierter Laserschutz von IPM Elektromatic

Im Jahr 2019 setzte die erfolgreiche IPM Elektromatic GmbH ihr bislang größtes Projekt um. Für die Fertigungslinie des 3er-BMW installierte der Spezialist für Sicherheitstechnik und Anlagenbau allein acht Laserschutzkabinen im Werk Regensburg der BMW-Group. Das All-in Paket beinhaltete eine maßgeschneiderte Lösung, um den Fertigungsprozess nachhaltig zu verbessern.

Neben den Laserkabinen, die modular aufgebaut und mit lasersicheren, automatischen Hub-, Schiebe- und Rolltoren für ein reibungsloses Ein- und Ausschleusen von Bauteilen an jeder Position realisierbar sind, ergänzen weitere prozessrelevante Komponenten die Installation. In jeder Kabine bearbeiten nun ein bis zwei Roboter mit einer Laserapplikation von bis zu acht Kilowatt die Karosserieteile.

Das System ist nicht nur äußerst flexibel einsetz- und adaptierbar, es überzeugt vor allem durch die hohe Sicherheit. Die IPM Laserguard-Platten sind mit einem eigens entwickelten und patentierten anorganischen Mineral überzogen, das die Standdauer der Wand im Falle eines Laserbeschusses maßgebend erhöht. Das sogenannte passive Schutzsystem kommt somit ohne teure elektronische Sicherungen aus und ist für nahezu alle Laserapplikationen, ob Schweißen, Löten, Schneiden etc. im Automobilbereich einsetzbar. Es ist auch das einzig nach Maschinenrichtlinie zertifizierte am Markt.

Mit dieser Alleinstellung ist das 26-köpfige KMU als Direkt-Lieferant bei allen namhaften deutschen OEMs und deren Anlagenbauer weltweit gelistet, an die in den letzten drei Jahren an die 50 Kabinen gingen. Als Gesamtanbieter unterscheidet sich IPM Elektromatik klar vom Mitbewerb, denn die Reduktion von Schnittstellen ist ein wesentliches Industriethema – so auch in der Batteriefertigung für die E-Mobilität. In diesem boomenden Bereich gewannen die Dornbirner zuletzt ebenfalls zusehends massiv an Boden.

(c) IPM Elektromatic GmbH
(c) IPM Elektromatic GmbH
(c) IPM Elektromatic GmbH
(c) IPM Elektromatic GmbH
Innovative projects.

Weitere Jobinsights

Wir, das CHANCENLAND VORARLBERG Team, haben mit verschiedenen Vorarlberger Unternehmen gesprochen und nachgefragt, welche Benefits sie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten.

Benefits for employees

Wir, das CHANCENLAND VORARLBERG Team, besuchen für euch verschiedene Unternehmen in Vorarlberg. Ihr könnt euch auf coole Videoeinblicke freuen.

Visiting ...

Vorarlberg ist eine wirtschaftsstarke und lebenswerte Region, Vorarlbergs Wirtschaft ist genau ...

CHANCENLAND VORARLBERG Podcast

Hans Auer übersiedelte vor 10 Jahren mit seiner Familie aus Colorado, USA nach Dornbirn. ...

Ein Amerikaner in Dornbirn
show me more

Upcoming Events.

05.10.2022 – 07.10.2022

Bei den jährlich stattfindenden InnoDays vernetzen sich digitale Talente mit heimischen Unternehmen. Das Ziel: in interdisziplinären Teams, innerhalb von 48 Stunden, aus einer Idee einen Prototypen zu entwickeln.

11.10.2022

Beim Netzwerktreffen in Graz erwartet dich ein gemütlicher Abend inklusive Abendessen mit vielen Möglichkeiten zum Netzwerken.

19.10.2022

Bist du Student*in im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie? Bist du auf der Suche nach einem Job, Praktikum, Traineeprogramm oder einer Stelle für deine Abschlussarbeit?

20.10.2022

Am 20.10.2022 sind wir auf der Karierremese FH>>next Hagenberg. Komm vorbei und lerne uns und Vorarlberger Unternehmen auf unserem Gemeinschaftsstand kennen.

In diesem Zeitraum finden leider keine Events statt. Filter zurücksetzen

show me more

Also ready for a
new job adventure?

Schau in unsere Jobbörse mit offenen technischen Jobs, Praktikaplätzen, Stellen für Abschlussarbeiten und Traineeprogrammen. Zur Jobbörse

Bleib up to date!

Verpasse keine Events.